Die Totenmaske

Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen ist es eine große Angst der Hinterbliebenen, nicht auf Dauer ein genaues Abbild von dem Verstorbenen im Kopf behalten zu können. Ein besonderes Erinnerungsstück macht dies möglich. Mit einer Totenmaske wird der Gesichtsausdruck des Verstorbenen eingefangen, sodass auch nach vielen Jahren das Gesicht noch erkennbar ist. Totenmasken existieren schon seit mehreren tausend Jahren. In der Frühzeit wurden Totenmasken hauptsächlich geschnitzt oder aus Stein hergestellt. Seit einigen Jahrhunderten werden Abdrücke vom menschlichen Gesicht kurz nach dem Eintritt des Todes genommen. Aus diesem Abdruck werden dann Totenmasken gefertigt.